Logo-Madeleine-Gottsmann.png

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN (AGB)

Madeleine Gottsmann ¦ Persönliche Entwicklung und Resilienz

 

 

Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Angebote und Dienstleistungen zwischen Madeleine Gottsmann ¦ Persönliche Entwicklung und Resilienz, nachfolgend Madeleine Gottsmann, und ihren Klienten. (Zur besseren Lesbarkeit wird in diesem Dokument auf die männliche-weibliche Doppelform verzichtet.)

Die AGB gelten für die Dauer der Geschäftsbeziehung und mit der Terminbuchung als akzeptiert. Abweichungen von diesen AGB müssen vorgängig schriftlich vereinbart werden.

Sollte eine Bestimmung unwirksam sein, bleibt die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmung gilt eine wirksame Bestimmung als von Anfang an vereinbart, die der von den Parteien gewollten wirtschaftlich am nächsten kommt. Das gleiche gilt im Falle einer Lücke.

 

Mitwirkungspflicht

Die Kooperation des Klienten sowie gegenseitiges Vertrauen sind die Grundlage einer gemeinsamen Zusammenarbeit. Coaching ist ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess und ein Erfolg ist nicht garantiert oder geschuldet.

Als Prozessbegleiterin steht Madeleine Gottsmann dem Klienten bei Entscheidungen und Veränderungen zur Seite. Die eigentliche Veränderungsarbeit wird aber vom Klienten geleistet. Der Klient sollte daher bereit und offen dafür sein, sich mit sich selbst und seiner Situation auseinanderzusetzen.

 

Termine

Vereinbarte Termine werden von Madeleine Gottsmann schriftlich bestätigt und gelten als gebucht. Sitzungen, welche bis 48 Std. vorher annulliert werden, sind kostenlos. Montagstermine müssen bis Freitag 13:00 Uhr abgesagt werden. Für Abmeldungen bis 24 Std. vor dem Termin werden 50% der gebuchten Zeit verrechnet, bei späteren Abmeldungen wird das volle Honorar fällig.

 

Preise und Rechnungsstellung

Wenn nicht anders schriftlich vereinbart, gelten die Preise auf der Website von Madeleine Gottsmann ¦ Persönliche Entwicklung und Resilienz.

Einmal-Coachings und Online-Coachings sind nach der Sitzung mit Twint oder bar zu begleichen.

Coaching-Pakete werden in Rechnung gestellt und sind innerhalb von 20 Tagen nach Beginn des Coachings ohne Abzug fällig.

 

Vertraulichkeit

Madeleine Gottsmann verpflichtet sich, über alle im Rahmen der Tätigkeit bekannt gewordenen geschäftlichen und privaten Angelegenheiten des Klienten über den Auftrag hinaus unbegrenzt Stillschweigen gegenüber Dritten zu bewahren.

Madeleine Gottsmann untersteht der Schweigepflicht. Sie behält sich jedoch das Recht vor, ihre Schweigepflicht aufzuheben, sollte eine Eigen- oder Fremdverletzungsgefahr sichtbar werden. In diesem Falle wird sie sich an eine professionelle Stelle wenden.

 

Haftung

Der Klient anerkennt, dass er während und nach den Coaching-Sitzungen in vollem Umfang für seine physische und psychische Gesundheit selbstverantwortlich ist. Er anerkennt weiterhin, dass alle Schritte und Massnahmen, die im Zuge der Prozessbegleitung von ihm durchgeführt werden, nur in seinem eigenen Verantwortungsbereich liegen. Der Klient verpflichtet sich, Madeleine Gottsmann darüber zu informieren, wenn er sich neben der Prozessbegleitung in therapeutischer Behandlung befindet und unter dem Einfluss von Medikamenten steht. Der Klient bestätigt mit seiner Terminbuchung, Madeleine Gottsmann von sämtlichen Haftungsansprüchen freizustellen.

 

Versicherungsschutz

Der Versicherungsschutz ist ausschliesslich Sache des Klienten.

 

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Es kommt ausschliesslich schweizerisches Recht zur Anwendung.

Gerichtsstand ist Zürich.

 

 

Mettmenstetten, Juli 2021